Neckholder-Top nähen – Upcycling

Mein Galaxy-Shirt hat mir vom Schnitt her überhaupt nicht gefallen. Daher habe ich es zum Neckholder-Top umgestaltet. Ihr wundert euch sicherlich, warum das Dreieck nun verkehrtherum zu sehen ist. Das liegt daran, dass ich im Nachhinein das Gefühl hatte, dass (zumindest bei mir) ein Dreieck, welches die lange Seite unten hat, sehr auf den Hüften aufträgt. Daher habe ich unten einfach die Naht aufgetrenn, oben unterhalb der Ärmel das Shirt abgeschnitten und es dann andersherum gedreht. Wo vorher unten war, habe ich dann einen herzförmigen Ausschnitt genäht und was vorher oben was habe ich dann unten umgenäht. Dann habe ich die Seiten enger genäht und die Träger aus den Resten gemacht. Und fertig :)

Neckholder_vorher_nachher_bearbeitet-2

In meiner Video-Anleitung auf meinem YouTube-Kanal könnt ihr euch noch mal ganz genau ansehen, wie ich das Shirt aufgepeppt habe. Viel Spaß

Kommentar verfassen