0

Rock mit Kellerfalten nähen

Für eine Veranstaltung (nebenbei bemerkt, der Höhepunkt meiner Projektarbeit) brauchte ich ein Outfit, das nicht underdressed, aber auch nicht overdressed ist. Ich entschied mich dazu, einen schönen Rock zu einem einfachen schwarzen Shirt zu tragen. Nur leider waren alle meine Röcke dafür nicht passend. Also musste ein neuer her. Es wurde ein Rock mit Kellerfalten aus einem schönen grauen Jeansstoff von Stoff & Stil, den ich mir auf den Leib geschneidert habe :)

Für diesen Rock braucht ihr folgendes:

  • Je nach Kleidergröße ca. 2-3 Meter festen, nicht dehnbaren Stoff
  • Einen Reißverschluss in der passenden Länge
  • Passendes Garn
  • Eine Stoffschere / Schneidematte und Rollschneider
  • Stecknadeln
  • Maßband / Lineal
  • Eine Nähmaschine und, wenn vorhanden, eine Overlockmaschine

Hier seht ihr das Ergebnis.

IMG_3766_geschnitten

IMG_3770_geschnitten

Und hier könnt ihr euch anschauen, wie ich den Rock genäht habe :)

Ich hoffe, das Video (und der Rock) gefällt euch :) Falls ihr etwas aus meinen Videos nachnäht, freue ich mich, wenn ihr mir bei Facebook ein Foto schickt oder es bei Instagram, Twitter oder Facebook unter dem Hashtag #meerDIY postet.

Schaut euch hier an, wie ich aus einem Kleid einen Rock genäht habe.

Besucht mich doch auch bei Facebook, Instagram, Twitter oder auf meinem YouTube-Kanal.

Bis bald!

Liebe Grüße
Ari

0

luftiges T-Shirt mit Spitzeneinsatz nach Maß nähen

Ich muss gestehen: Im letzten Jahr habe ich etwas zugenommen. Um mein Bäuchlein zu kaschieren trage ich deswegen momentan gern lockere T-Shirts. Nicht, dass ihr mich falsch versteht. Ich meine keine Schlabber-T-Shirts, sondern Shirts, die eben ein klitzekleines bisschen luftig sind. Das ist natürlich auch im Sommer super praktisch. Wenn ein kleines Windchen kommt, ist es mit einem luftigen Shirt gleich viel angenehmer, als mit einem enganliegenden Shirt :)

Aus diesem Grund habe ich mich daran gewagt, ein solches luftiges Shirt zu nähen. Ich habe an mir selbst Maß genommen und bei den Quermaßen (Taille, Hüfte, Brustumfang) jeweils 20 cm hinzuaddiert (beim Zuschnitt im Stoffbruch habe ich die Hälfte der Maße genommen und 10 cm hinzuzuaddiert). An den Ärmeln habe ich 10 cm zum Umfang addiert (im Zuschnitt wieder zum halben Umfang 5 cm).

lockeres-T-Shirt-nähen

Als kleinen Hingucker habe ich an den Schulternähten noch einen Spitzeneinsatz eingenäht, der das Shirt noch einmal optisch aufpeppt.

Spitzeneinsatz-am-Ärmel

Schaut euch hier an, wie ich das T-Shirt genäht habe:

Ich hoffe, das Video (und das Shirt) gefällt euch :) Falls ihr etwas aus meinen Videos nachnäht, freue ich mich, wenn ihr mir bei Facebook ein Foto schickt oder es bei Instagram, Twitter oder Facebook unter dem Hashtag #meerDIY postet.

Besucht mich doch auch bei Facebook, Instagram, Twitter, oder auf meinem YouTube-Kanal.

Bis bald!

Liebe Grüße
Ari

0

Strickjacke | Cardigan nähen – mit kostenlosem Schnittmuster

Ich habe eine Strickjacke deren Schnitt ich super gern mag. Leider trag ich sie so oft, dass sie so langsam aber sicher abgetragen ist. Es war also Zeit, die Gelegenheit zu nutzen und mir eine“Kopie“ dieser Strickjacke anzufertigen. Gedacht, getan! :)

IMG_2837_kleiner2

Je nachdem was für einen Stoff ihr verwendet, könnt ihr die Jacke im Herbst/Winter oder Frühling/Sommer tragen. Ich habe einen dünnen Strickstoff verwendet und eine alte Strickjacke als Vorlage verwendet. Falls ihr genau diese Strickjacke nachnähen möchtet, habe ich ein Schnittmuster für euch erstellt, dass ihr hier herunterladen könnt.

IMG_2843_kleiner

Für die Strickjacke braucht ihr:

  • 150 X 140 cm Stoff (z.B. Strickstoff)
  • Passendes Garn
  • Stoffschere
  • Stecknadeln
  • Eine Nähmaschine
  • Falls ihr habt, eine Overlockmaschine

Den Stoff habe ich bei Buttinette gekauft.

 

Hier könnt ihr euch anschauen, wie ich die Strickjacke genäht habe :)

 

Ich hoffe, das Video (und die Strickjacke) gefällt euch :) Falls ihr etwas aus meinen Videos nachnäht, freue ich mich, wenn ihr mir bei Facebook ein Foto schickt oder es bei Instagram, Twitter oder Facebook unter dem Hashtag #meerDIY postet.

Besucht mich doch auch bei Facebook, Instagram, Twitter, oder auf meinem YouTube-Kanal.

Bis bald!

Liebe Grüße
Ari

 

0

Meine neue Sucht: Kosmetik selbst machen

Halli hallo und frohe Weihnachten :)

nachdem ich ja vor kurzem bereits eine Lippenpflege selbstgemacht und das per Video mit Euch geteilt habe, habe ich natürlich noch viel mehr Kosmetik ausprobiert. So habe ich mir z.B. meine eigene reichhaltige Gesichtscreme oder mein eigenes Duschgel hergestellt. Und wie das zu Weihnachten so ist – man sucht verzweifelt nach Geschenkideen – habe ich für alle weiblichen zu Beschenkenden Kosmetikprodukte selbst gemacht. Am Ende sind es dann 6 Produkte pro Person geworden. Hier seht ihr die geballte Masse 😉

alle_Produkte

So und was habe ich nun genau hergestellt? Der Reihe nach…

1. Eine schützende Gesichtscreme für den Winter mit Macadamianussöl, Sheabutter und Mangobutter.

Wintercreme

2. Eine reichhaltige, nach Kokos duftende Bodylotion gegen trockene Haut mit Mandelöl, Jojobaöl, Shebutter, Kokosöl, Aloe Vera und Panthenol.

Bodylotion

3. Ein nährendes Feuchtigkeitsgel gegen müde Augen und trockene Haut mit Orangenblütenwasser, Aloe Vera, Urea, Panthenol und Lavendelöl.

Gel

4. Ein mildes, lecker nach Honigmelone duftendes Duschgel für zarte Haut mit Avocadoöl und Panthenol.

Duschgel

5. Ein pflegendes Zuckerpeeling mit Olivenöl, Rosen- und Kornblumenblüten und Lavendelöl.

Peeling

6. Natürlich auch noch einen Lippenpflegestift für zarte Lippen mit Kakaobutter, Sheabutter und Macadamianussöl.

Lippenpflege

 

Falls ihr eines dieser Produkte nachmachen wollt, lasst mir gern einen Kommentar da, liked meine Facebook-Seite und abonniert meinen YouTube-Kanal. Vielleicht lasse ich mich dann überreden, ein Video zum jeweiligen Produkt zu machen 😉

Gefallen euch die Etiketten? Schreibt mir einen Kommentar und ich zeige euch gern in einem Video, wie ich sie angefertigt habe :)

Warum mache ich neuerdings meine Kosmetik selbst? Sicherlich muss man sich erst einmal ein paar Dinge anschaffen, um Kosmetik herzustellen. Aber es lohnt sich wirklich. Nicht nur, dass man tatsächlich Geld sparen kann. Ich mag es auch, dass ich genau weiß, was drin ist und dass keine Tierversuche mit der Kosmetik gemacht wurden. Außerdem kann ich die Inhaltsstoffe auf die Bedürfnisse meiner Haut abstimmen. Kosmetik selbst herzustellen ist auch einfach ein tolles und kreatives Hobby, das viel Spaß macht :) Und wenn man selbst nicht so viele Produkte braucht, wie man herstellt, lassen sich die Kosmetika auch super verschenken.

Viele liebe Grüße

Eure Ari

0

DIY Lippenpflege – mit Rezept und Videoanleitung

Da ich sehr trockene und empfindliche Haut habe, bin ich vor Kurzem auf die Idee gekommen, meine Kosmetik, soweit es geht, selbst herzustellen. Gesagt, getan! Vor ein paar Wochen habe ich eine riesige Erstausstattung bestellt und nun fange ich erst einmal klein an. Deshalb habe ich mir jetzt meinen eigenen Lippenpflegestift hergestellt, der durch reichhaltige Zutaten sehr pflegend ist.
Generell hat es sehr viele Vorteile, seine eigene Kosmetik herzustellen: Man weiß ganz genau was drin ist, kann die Inhaltsstoffe genau auf seine

Bedürfnisste abstimmen und kann sicher sein, dass keine Tierversuche für ein Produkt durchgeführt wurden. Falls auch ihr eure eigenen Kosmetikprodukte herstellen wollt, möchte ich euch von nun an in meinem YouTube-Kanal ein paar Tips und Tricks aus schlauen Büchern und Rezepte näher bringen. Ich möchte euch außerdem demnächst in einem kleinen Haul die Rohstoffe, die ich bestellt habe, zeigen und deren Wirkung erklären.

So, nun findet ihr hier aber erstmal das Rezept und die Anleitung für meinen reichhaltigen Lippenpflegestift.

IMG_2817

Für 2 Lippenpflegestifte braucht ihr folgende Zutaten:

  • 2 g Bienenwachs (oder Carnaubawachs)
  • 3 g Kakaobutter
  • 7 g Macadaminussöl oder ein anderes pflegenedes Öl (z.B. Mandelöl oder Avocadoöl)
  • 3 g Sheabutter (alternativ Kokosöl oder Mangobutter)
  • Für die Extrapflege und Feuchtigkeit: 2 Tropfen Vitamin E
  • Bei Bedarf ein paar Tropfen Lebensmittelaroma oder ätherisches Öl

Ich habe meine Zutaten und einen Teil der Utensilien bei http://dragonspice.de gekauft. Dort gibt es wirklich alles, was ihr zur Kosmetikherstellung braucht sehr günstig und in guter Qualität.

Zum Herstellen der Lippenpflegestifte braucht ihr folgende Utensilien:

  • 1 kleines Becherglas (oder eine kleines Schälchen oder eine Tasse)
  • 1 Glasrührstab (oder einen Teelöffel)
  • 1 Spatel (oder einen weiteren Teelöffel)
  • 1 Küchen- oder Schmuckwaage (auf 1 g genau – z.B. bei Amazon: http://amzn.to/1SRJuwg)
  • 2 Lippenstifthülsen (z.B. bei Amazon: http://amzn.to/1PuluRi)
  • Alkohol (99,8 % Isopropanol) und Wattepads zum Reinigen/Desinfizieren Eurer Utensilien

Ich hoffe, das Rezept und die Anleitung gefallen euch und ihr habt Spaß beim Nachmachen:) Wenn ihr mehr Naturkosmetikvideos sehen wollt, lasst gern einen Kommentar da.

Falls ihr etwas aus meinen Videos nachmacht, freue ich mich, wenn ihr mir bei Facebook ein Foto schickt oder es bei Instagram, Twitter oder Facebook unter dem Hashtag #meerDIY postet.

Besucht mich doch auch bei Facebook (https://www.facebook.com/meerwievke), Instagram (https://instagram.com/meerwievke/ oder @meerwievke), Twitter (https://twitter.com/Meerwievke), oder auf meinem YouTube-Kanal (http://youtube.com/user/meerwievke).

Bis bald!

Liebe Grüße
Meerwievke

0

wasserabweisende Wende-Strandtasche nähen + Videoanleitung

Für den Sommer, der hoffentlich jetzt wieder etwas in die Gänge kommt, habe ich mir eine wasserabweisende und wendbare Strandtasche genäht. Ich habe sie aus zwei verschiedenen Waschtüchern genäht und damit auch optisch unterteilt. Hierdurch, und dadurch dass die Tasche wendbar ist, kann man sie in verschiedenen Looks tragen. Durch den verstellbaren Riemen ist die Strandtasche außerdem als Handtasche tragbar. Sie ist also super vielseitig einsetzbar :) Durch eine andere Stoffwahl kann man die Tasche außerdem individuell seinen Wünschen anpassen :)

IMG_2423

Für die Tasche braucht ihr:

– Je ca. 60 x 140 cm von zwei verschiedenen Wachstüchern oder anderen Stoffen
– Passendes Garn
– Einen mind. 42 cm langen –Wende-Reißverschluss
– 4 D-Ringe
– 2 Karabiner für Taschengurte
– 1 Verstellteil für Taschengurte
– Stoffschere oder Rollschneider und Schneidematte
– Schneiderkreide oder einen Stift
– Maßband
– Stecknadeln
– Eine Nähmaschine

Den Stoff habe ich bei Stoff & Stil gekauft: http://www.stoffundstil.de/Katalog/Bolig.aspx?group_id=9061&articleId=34048, http://www.stoffundstil.de/Katalog/Bolig.aspx?group_id=9061&ArticleId=33824

Hier seht ihr wie ich die Tasche genäht habe:

Liebe Grüße
Meerwievke

0

Ich hab es schon wieder getan – mein Lieblingsschnitt für ein Kleid

Letztes Jahr hatte ich ja ein altes Kleid als Vorlage für ein Schnittmuster und somit für ein neues Kleid genutzt. Das Schnittmuster habe ich natürlich aufgehoben. Und nun habe ich bereits mein drittes Kleid mit diesem Schnitt genäht (ein viertes habe ich einer Freundin geschenkt). Ich komme irgendwie nicht mehr weg von diesem Schnitt, denn er umschmeichelt meine Hüften, trotz ein paar Kilos mehr, die ich mir während meiner Masterarbeit angefuttert habe 😉

Da ich nun wie gesagt bereits 3 verschiedene Exemplare des Kleider genäht habe, möchte ich dir Ergebnisse hier kurz mit euch teilen :)

Kleid-Triple

Ich habe jedes Mal einen Jerseystoff genutzt, wobei ich einen leichten Viskose-Jersey empfehle. Dann fällt das Kleid am besten. Falls ihr den Schnitt toll findet, könnt ihr ihn hier herunterladen: Schnittmuster als PDF

Außerdem möchte ich euch auch meine Videoanleitung dazu nicht vorenthalten. Vielleicht mögt ihr euch ja tatsächlich mal so ein Kleid nähen. Ich LIEBE diesen Schnitt jedenfalls sehr 😀

Teil 1: Schnittmuster erstellen

Teil 2: Kleid nähen

LG Meerwievke

0

Kleid nach Maß nähen

Auf dem Stoffmarkt Holland habe ich einen tollen petrolfarbenen Baumwollstoff mit kleinen schwarzen Punkten gefunden. Als ich ihn sah, wusste ich, dass daraus ein Kleid werden soll. Zum Glück war noch gerade so genug auf der Rolle (ca. 1,6m – nehmt aber lieber zwei Meter, vor allem, wenn der Stoff ein Muster hat, was einer bestimmten Richtung folgt). Nachdem ich bisher fast nur Kleidung aus Jersey- oder Strickstoff genäht habe, war es sowieso an der Zeit mal etwas aus Baumwolle zu nähen.

Für das Kleid braucht ihr :

– Zeitungspapier, Lineal, Stifte und eine Papierschere
– ca. 2 Meter unelastischen Stoff (ich habe Baumwollstoff verwendet)
– Passendes Garn
– Einen langen Reißverschluss (evtl. nahtverdeckt)
– Stoffschere oder Rollschneider und Schneidematte
– Schneiderkreide oder einen Stift
– Maßband
– Stecknadeln
– Eine Nähnadel
– Eine Nähmaschine

Den Stoff habe ich in auf dem Stoffmarkt Holland gekauft: http://www.stoffmarktholland.de/stoffmarkt/

Thumbnail2

Für das Kleid habe ich an mir selbst Maß genommen und mir ein Schnittmuster nach folgendem Schema erstellt:

SN_Blog

Wie genau ich das Schnittmuster gemacht habe, seht ihr hier:

Wie ich dann das Kleid letztendlich genäht habe, könnt ihr euch hier anschauen:

Ich hoffe, die Videos (und das Kleid) gefallen euch :) Falls ihr etwas aus meinen Videos nachnäht, freue ich mich, wenn ihr mir bei Facebook ein Foto schickt oder es bei Instagram, Twitter oder Facebook unter dem Hashtag #meerDIY postet.

Viel Spaß beim Nachnähen :)

Liebe Grüße
Meerwievke

0

DIY Jerseykleid mit Spitze nähen

Ende Februar war ich auf dem Stoffmarkt Holland in Berlin und habe eine Menge eingekauft (warum vergesse ich bei solchen Gelegeneiten eigentlich immer Fotos zu machen – auch von der Ausbeute?). Zwei der vielen tollen Stoffe habe ich gleich verwertet. Daraus ist ein luftig-lockeres Kleid geworden. An den Auschnitt und die „Armlöcher“ habe ich zur Verzierung und zum Versäumen ein elastisches Spitzenband angenäht. Das Spitzenband habe ich bei Stoff & Stil gefunden und wusste sofort, dass es an mein neues Kleid kommen soll :-)

IMG_2039

IMG_2034

IMG_2038

Hier könnt ihr sehen, wie ich das Kleid genäht habe:

Wenn ihr euch den Rock wegdenkt, könnte man so auch ein Top machen (natürlich länger). Oder man könnte auch einen Rock machen, wenn man sich das Top wegdenkt 😉 Natürlich müsste dann die entsprechende Kante noch versäumt werden.

Wie auch immer… Ich hoffe, die Anleitung und das Kleid gefallen euch und ihr schaut bald mal wieder rein (gerne auch bei Facebook oder Twitter (siehe Links in der Sidebar).

Bis bald :-)

Meerwievke